Was zur Hölle tust du da?? – Living History in der Theorie für Einsteiger (und Fortgeschrittene?)

Im Rahmen einer Diskussion um die Theorie hinter Living History kam mir der Gedanke, dass es eigentlich schon ganz schön viele Menschen in der Szene gibt, die irgendwie so in das Hobby reingeschlittert sind und nie mit der Theorie hinter dem, was sie da tun, konfrontiert worden sind. Wir sind eine Menge Laien und Geschichtshobbyisten, die sich nicht einmal einig sind, was es eigentlich ist, das sie da tun. Ich selbst hab ja auch keine entsprechend Ausbildung und mein Theoriewissen ist beschränkt auf die vergleichsweise Pieces, die ich konsumiert habe vor einigen Jahren schon. Die meisten im Hobby werden informiert darüber, was der nächste Living Historian ihnen erzählt und vielleicht hats der schon nicht richtig durchdacht. Jeder hat eine riesige Bibliothek an Fundberichten und Fachliteratur daheim, aber wer von ihnen hat eine zu den vermittlerischen Grundlagen daneben?

Und da dachte ich auch drüber nach, dass wir selbst ja unseren Neulingen kaum etwas an Material an die Hand geben, was sie darüber wissen sollten, in was für eine Tätigkeit sie da eigentlich hineinwachsen. Jeder hat einen Klamotten-Kitguide für neue Mitglieder, aber verpflichtet jemand seine Neuen, sich ein paar Artikel durchzulesen über Living History? Klärt sie jemand bewusst darüber auf, warum sie keine Experimentalarchäologen sind, was Archäotechnik ist und was sie von klassischen Kulturvermittlern unterscheidet?

Ich will nicht versuchen, diese Fragen selbst zu beantworten, denn das haben andere Menschen, die auch eine einschlägige Fachausbildung besitzen, besser getan. Ich nehme mir stattdessen vor, hier eine Sammlung von Artikeln zum Thema aufzustellen mit Stücken, die für Hobbyisten wie mich interessant sein könnten und die Sammlung stetig zu erweitern ohne irgendeinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Über Empfehlungen freue ich mich wirklich wahnsinnig, ganz besonders zum Unterthema innovative Vermittlungsmethoden in der Praxis (info[at]wh1350.at)!

Was ist Living History:

Sylvia Crumbach – Hilfe, die Geschichte lebt!

Geschichtsfenster – Living History, Reenactmen, Larp, was ist das überhaupt?

Juliane Tomann – Living History

Miriam Senechau, Stefanie Samida – Living History als Gegenstand Historischen Lernens: Begriffe – Problemfelder – Materialien

Helmut Groschwitz – Authentizität, Unterhaltung, Sicherheit. Zum Umgang mit Geschichte in Living History und Reenactment

Julian Blomann – Geschichte verkaufen: Eventkultur als Arbeitsfeld

Heike Duisberg – Living History in Freilichtmuseen

More Majorum – Living History

Sarah Willner, Georg Koch, Stefanie SamidaDoing History: Performative Praktiken in der Geschichtskultur

Tobias Espinosa – Vermittlung von Vergangenheit : gelebte Geschichte als Dialog von Wissenschaft, Darstellung und Rezeption

Sabine Stach, Juliane TomannHistorisches Reenactment: Disziplinäre Perspektiven auf ein dynamisches Forschungsfeld

Andreas Sturm – Living History, Didaktik und Qualitätssicherung performativer Geschichtsdarstellung

Stefanie Samida – Re-Enactors in archäologischen Freilichtmuseen: Motive und didaktische Konzepte

Freeman Tilden – Interpreting our heritage (frei verfügbar hier oder auch in der deutschen Version erhätlich)

Naturhistorisches Museum Nürnberg – VorZeitBild, Rekonstruktion in der Archäologie

Eran und Turan – Re-enactment, education, and cultural heritage

Vortragsreihe „Living History Projekt“ der Uni Tübingen

Raimund Karl – Rekonstruktionen keltischer Wohnhäuser und warum ich nicht an sie glaube

Wolfgang HochbruckGütesiegel-Diskussion Qualität mit Zertifikat – im Geschichtstheater

 

Ressourcendatenbanken:

Interpretation | The International Bibliographic Database of Living History

Uni Freiburg – Historische Lebenswelten in populären Wissenskulturen der Gegenwart

 

Vermittlungstechniken und Living History in der Praxis – Vorreiter, Inspiration, Techniken, Vergleichsmaterial?

Insights Europe Magazin

Colonial Williamsburg

Townsends – Getting started in Living History

Geschichtsfenster – das Museumszelt

Knyght Errant – What we do with all that stuff

Kaptorga – Ein Rundgang über die Archäotechnica 2019

English Heritage – Youtubekanal mit verschiedenem Heritage Interpretation Content

First Person Versus Third Person Interpretation

Fort Ticonderoga – 3 Tips for Better Conversations with Visitors

Fort Ticonderoga – My clothes are hand stitched, but no one will talk to me

Sylvia Crumbach – Archäologie in Bilder kleiden? Kostüme als Rekonstruktionsversuch und Vermittlungsmedium in der Öffentlichkeitsarbeit

Brandon F. – The Stupidest Questions Reenactors get Asked (and their value!)

 

Nachbarfelder (Archäotechnik, Experimentelle Archäologie, Kulturvermittlung etc):

Roeland Paardekooper – Experimental Archaeology: What Is It & Who Does It?

Reading corner der Exarc

Tabea Golgath – Langweilige Museen? Nein, danke!