Unsere Seite funktioniert leider erst ab einer Auflösung von 1024x768 Pixel.

Zur mobilen Version wechseln

English Version

DVD: Die Geschichte des Menschen

Normalerweise vermeide ich es ja tunlichst, den History-Channel oder sonstige Dokumentationen der Sparte Geschichte im Fernsehn anzusehen. Der Großteil dieser Sendungen (an denen übrigens die BBC Hauptanteil hat) ist absoluter Schrott und oft nicht nur wissenschaftlicher Schwachsinn, sondern auch maßlos reisserisch und schlecht gemacht. Es wird mir wohl für ewig ein Rätsel bleiben, wie man 60 Minuten Doku mit 10 Minuten Filmmaterial füllen kann.

Aber dieses Wochenende war ich von einer Dokureihe recht begeistert. Keine hohe Wissenschaft, kein besonders gutes Schauspiel, aber schöne Unterhaltung mit streuendem statt chronologischem Charakter. Das „Wussten Sie schon“ in Sachen Geschichte…

Die BBC-Produktion „Die Geschichte des Menschen“ macht diesmal fast alles richtig und präsentiert auf 7 Stunden Laufzeit die prägnantesten Momente der Menschheitsgeschichte. Alexander der Große, der Bau der chinesischen Mauer, die Boston Tea Party, die ersten Bauern, Napoleon und der amerikanische Bürgerkrieg, hier wird fast nichts ausgelassen, was unserer Geschichte neue Richtung gegeben hat, was man unbedingt in sein Allgemeinwissen aufnehmen sollte und was ihr euch nicht aus dem Geschichtsunterricht gemerkt habt.

Über die Ausstattung der Darsteller und die Detailtreue der Infos kann ich von unserer Seite her natürlich immer meckern, und es versteht sich von selbst, dass man zehntausende Jahre Geschichte nicht im Detail behandeln kann, aber davon abgesehen fand ich die Sendung wirklich gelungen.

Sie ist ein wirklicher Kauftipp und ich kann nur raten: Lasst euch nicht vom grimmigen Gesicht des Moderators Dieter Moor auf der Packung abschrecken, die Serie ist gelungen und auch ich konnte einige Dinge auffrischen und dazu lernen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz