Unsere Seite funktioniert leider erst ab einer Auflösung von 1024x768 Pixel.

Zur mobilen Version wechseln

English Version

Schweinsnasiger Zupfpsalter

Was ich im Moment mache? Ich sitz allein auf der Wohnzimmercouch und übe Psalter-Spielen. Denn meinen Mann hab ich erfolgreich vergrault durch mein Geklimper 😀

Nach langem Hin und Her und drüber nachdenken, hab ich mich schließlich endlich entschlossen, einen Zupfpsalter zu kaufen. Ich betone ja immer wieder, wie sehr ich mich gegen „Middelaldamusik“ sträube. Insbesondere die mit viel Dudelsack und Davultrommel und Rumstata. Mir gefallen die leiseren Instrumente einfach so viel besser. Leider fanden meine Vereinskollegen die Knochenflöte nicht überzeugend und ich kann es ihnen nicht verdenken, ich spiele ok, aber die Flöte ist verdammt hoch und nicht jeder Ton klingt sonnenklar.Nervenbohrer ahoi.

Also war ich auf der Suche nach einer Alternative. Und mich hatte vor Jahren einmal Arnulf mit seinem Streichpsalter faszinieren können. Leider sind diese eine neuere Entwicklung und nicht mittelalterlich. Aber ich bin bei meinen Recherchen auf Zupfpsalter gestoßen und diese scheinen tatsächlich sehr oft in Verwendung gewesen zu sein.

7009055

7014333

Seht mehr Nachweise auf meiner Pinterest Sammlung.

Auf Arnulfs Empfehlung hab ich mir als Weihnachtsgeschenk an mich selbst einen sogenannten „Hognose Plucked psaltery“ (Schweinsnasiger Zupfpsalter, so heißt der wegen der Form des Instruments) bestellt von Folkfriends. Und für den Preis bin ich echt überrascht gewesen über die gute Qualität des Instruments, auch wenn es vermutlich nicht 100% historisch ist mit den Stahlseiten (vielleicht kann ich das selbst irgendwann noch mal neu bespannen?). 3 Oktaven, gestimmt in C-Dur (von mir) und dann konnte es auch schon losgehn.

dscn0207

Leider kann ich mich gar nicht anfreunden mit der häufigsten Halteweise, also der vor der Brust, also zupfe ich jetzt mal auf dem flach liegenden Psalter.

Und natürlich hab ich euch eine Aufnahme gemacht, wie das Ding klingt. Bitte seid gnädig, ich hab bisher nur Blasinstrumente gespielt und bin völlig unerfahren in Zupfinstrumenten und er ist leicht verstimmt gerade.

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Schweinsnasiger Zupfpsalter"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Wir freuen uns schon sehr!!!! Hört sich super an!

wpDiscuz