Unsere Seite funktioniert leider erst ab einer Auflösung von 1024x768 Pixel.

Zur mobilen Version wechseln

English Version

Handwerk & Zunft

  • Appelt, Heinrich (1988): Handwerk und Sachkultur im Spätmittelalter. Internat. Kongress Krems an d. Donau 7. – 10. Okt. 1986 ; mit 9 Tab. Unter Mitarbeit von Gertrud Blaschitz. Wien: Verl. d. Österreich. Akad. d. Wiss.
  • Binski, Paul (1994): Painters. 2, London: British Museum Publications (Medieval craftsmen).
  • Cassagnes-Brouquet, Sophie (DL 2008): Les métiers au Moyen âge. Rennes: Éd. “Ouest-France.
  • Dröge, Kurt; Pretzell, Lothar (1986): Bemalte Spanschachteln. Geschichte, Herstellung, Bedeutung. München: Callwey.
  • Eames, Elizabeth Sara (1992): English tilers. London: British Museum Press (Medieval craftsmen).
  • Erath, Marianne (1996): Studien zum mittelalterlichen Knochenschnitzerhandwerk. [s.l.]: [s.n.].
  • Hamel, Christopher de (1992): Scribes and illuminators. London: British Museum Press (Medieval craftsmen).
  • Lata, Sabine (2009): Künstler im Mittelalter. Wie sie lebten, wie sie arbeiteten. Lizenzausg. Leipzig: Seemann.
  • Röber, Ralph (1999): Von Schmieden, Würflern und Schreinern. Städtisches Handwerk im Mittelalter ; Beiträge des ersten Kolloquiums des Arbeitskreises zur Archäologischen Erforschung des Mittelalterlichen Handwerks. Stuttgart: Theiss (ALManach / Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg, 4).
  • Schulz, Knut (2010): Handwerk, Zünfte und Gewerbe. Mittelalter und Renaissance. Darmstadt: Wiss. Buchges (Wissen verbindet).
  • Teufert, Gabriele (1988): Handwerk und Gewerbe in Wiener Neustadt im Mittelalter. Wien, Univ., Diss., 1988.
  • Wiswe, Mechthild (1986): Spanschachteln. Geschichte, Herstellung, Bemalung. München: Keyser.
  • Zatschek, Heinz: Die Ordnung der Wiener Goldschmiedezeche aus dem Jahre 1367. Eine Studie zur Geschichte des Gewerbes in Mitteleuropa. Sonderabdruck aus dem Anzeiger der phil.-hist. Klasse der österr. Akademie d. Wissensch., Jahrgang 1949, Nr. 16.