Unsere Seite funktioniert leider erst ab einer Auflösung von 1024x768 Pixel.

Zur mobilen Version wechseln

English Version

Rückblick auf die 1. VA – Burg Clam 15.-16.10.2011

Jetzt ist es vorbei, der erste offizielle Auftritt in der Formation abgehakt.
Puh, es fällt einem gar nicht so leicht zu beschreiben wie das Fest für uns lief. So O-Ton vielleicht einmal KALT, und zwar richtig eiskalt mit Minusgraden, die einem durch Mark und Bein gingen und gegen die selbst Heizkörper nachts im kalten Gemäuer kaum etwas ausrichten konnte.

Wir hatten unseren Raum mit dem Plattner zu teilen, was zu vielen unterhaltsamen Momenten führte. Ebenso komisch wurde es dank Andreas Kabarett-Einlage aus dem sagenumwobenen „Buch des Grauens“, einer Neuerscheinung zur Mode im Mittelalter von einer österreichischen Autorin, deren Inhalt sämtlichen Akteuren, welche in den Genuss der abstrusen Zitate (z.B. so Aussagen wie „Im Spätmittelalter trugen die Frauen Hauben, die so aussahen, als trügen sie den Inhalt des Wäschekorbs auf dem Kopf.“) aus diesem Buch zu hören bekamen schlichtweg die Haare zu Berge stehen ließ und Schlimmes für zukünftige Märkte & entsprechende Besucherfragen erahnen lässt.

Für uns ein Highlight des Fests war sicher u.a. der Besuch von Niko und seiner Truppe (machen ebenfalls Wien um 1330 herum mit Handwerklich/Bürgerlicher Ausrichtung) zum erstmaligen „Real Life Beschnuppern“ nach mehreren Monaten des intensiven Mailkontakts. Fazit: Wir müssen uns öfters treffen und es wird noch spannend werden
Aber auch Johanna, Stephan, Roland & seine Frau versüßten uns die kurzen „Pausen“ zwischen den einzelnen Besucherwogen – hier auch ein ganz großes Dankeschön für die unzähligen Fotos!!! Sind schon gespannt wie sie geworden sind!
Ebenso sehr freute v.a. ich mich über den Besuch einiger Kinder aus meiner Gruppe, die sich voller Selbstverständlichkeit begeistert über Handkarden und Wollvlies hermachten, und mich fleissig beim Spinnen unterstützten.
Kurz: Es war einfach schön mit euch und Danke Danke Danke euch allen für euren Besuch auf der Burg, trotz der langen Anfahrt aus Wien & Umgebung!!!

Zudem erwäge ich ernsthaft in näherer Zukunft u.a. einen Workshop fürs Pflanzenfärben zu organisieren, da ich wieder von 2-3 Leuten die Anfrage diesbezüglich auf der VA bekommen habe. Infos hierzu würden jedoch noch folgen, sobald ich mir da konkretere Gedanken gemacht habe.

Und hier noch als Abschluss ein paar Fotos von unserem Raum & Auftritt von mir bzw. den Freunden & Besuchern die uns ihre Bilder freundlicherweise für Webauftritt etc. zur Verfügung gestellt haben.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz