Unsere Seite funktioniert leider erst ab einer Auflösung von 1024x768 Pixel.

Zur mobilen Version wechseln

English Version

Interesse an Pflanzenfärber-Workshops?

Immer wieder werde ich privat als auch auf VAs gefragt (so wie vorhin eben grade) ob ich bereit wäre, auch Workshops rund ums Pflanzenfärben anzubieten.  Definitiv: Ja. Vorstellen könnte ich es mir inzwischen, idealerweise sollten sich dann aber mehrere Leute dafür melden, damit auch ausreichend Farbgut etc. vorhanden ist.

Leider scheiterte es dann am Ende meist daran, dass die Menschen die auf VAs Interesse bekundet hatten, sich danach nicht bei mir meldeten zwecks Kontakt & Terminvereinbarung.

Deshalb probier ich es mal so:

Wer hätte Interesse an einem Färberworkshop zum Garnfärben im Raum Wien???

Gefärbt kann von meiner Seite mit so ziemlich allem inzwischen werden, würd mich dahingehend an die Wünsche der jeweilige Workshop-Gruppe anpassen.

Vorschläge:

  • rot: Krapp (benötigt 2 Termine im Abstand von 1 Woche!), Rotholz (solange noch lieferbar aufgrund Exportverbot), Cochenille
  • gelb: Reseda, Saflor, Kreuzdornbeere, Birke,…
  • braun: Walnuss, Eichenrinde (sehr hell),…
  • blau: Waid, Indigo (mehr Nuancen & ergiebiger als Waid!)
  • grün: jede Kombination aus Gelb-Farbstoffen weiterentwickelt mit Eisensulfat (olivgrün) oder Doppelfärbung mit Waid bzw. Indigo. (2 Tage!)

 

Farbinspiration („Work in Progress“ – leider sind nicht alle Farbnuancen/-pflanzen dabei, da mir teils Farbproben fehlen):

 

Farbtabelle

 

Da das Färbegut, Strom bzw. Feuerholz etc. aber auch seinen Preis hat, müsste ich einen Material- bzw. Unkostenbeitrag von euch einheben – wie hoch dieser Beitrag ist, richtet sich u.a. auch am Preis der gewünschten Färbemittel aus, sowie wie viele Leute sich für einen Termin fänden, etc..

  • Variante A: Normaler Workshop – Garnfärberei, kleine Stoffmengen (Indoor möglich!)

Mit dem Färbematerial würde ich es so machen, dass das die Teilnehmer jeweils selbst mitbringen – da jeder auch in der späteren Verarbeitung Präferenzen hat (der eine webt, der andere stickt, der eine braucht Wollgarn, der nächste Seidengarn… ). Gerne kann ich euch aber brauchbare Händlerkontakte vermitteln, sofern ihr nicht wisst, wo es „erprobtes“ (d.h. definitiv färbertaugliches) Material gibt.

Stoff kann im Workshop in kleinen Mengen (ca. 1m x 1m maximal, aber evtl. eine Seidenfütterung für einen Almosenbeutel?) auch realisiert werden – da ich für die Workshops je nach Wetterlage auch auf Indoorfärbereien angewiesen bin,  tendiert alles was größer ist, im normalen Topf definitiv fleckig zu werden.

Vorteil: Unabhängig von der Wetterlage, also auch im Winter umsetzbar, solange wir über einen Herd verfügen 🙂

  • Variante B: Stofffärberei (nur Outdoor!)

Wer größere Mengen Stoffe färben möchte, kann dies auch gerne tun, müsste aber dann über einen Ort im Raum Wien verfügen, wo wir ein Feuer entfachen könnten (d.h. ich komme dann mit Sack&Pack ggf. zu der WS-Gruppe hin). Dieses Angebot wäre evtl.  für Gruppierungen, die das Färben gerne einfach mal ausprobieren wollen, sich aber über die technische Umsetzung bis dato noch nicht drübergetraut haben?

Nachteil: Wir sind abhängig vom Wetter, d.h. diese Färbereien sollten vorrangig im Frühjahr-Herbst stattfinden und bei absolutem Dauerregen könnte der Termin verschoben werden müssen.

Um einen Überblick zu bekommen wie es mit der Nachfrage an so einer Art Workshop aussieht und um dann ggf. einen Termin zu koordinieren, würde ich potentiell Interessierte bitten mir eine E-mail an info@wh1350.at zu schreiben!

 

10662_10201782621230653_1255079559_n

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Interesse an Pflanzenfärber-Workshops?"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

hm…also mir wäre ein färbekurs in unmittelbarer umgebung von wien wirklich am allerliebesten – am besten in meinem garten ;)… wir wären jetzt bereits zu 3. aber ich hab noch keine rückmeldung von den restlichen vereinsmitgliedern ob sie sich nicht anschließen wollen… dann müssten wir nur noch einen termin finden 😉
bevorzugte farbe : immer noch grün ( und ich hab keine ahnung was man dafür nehmen könnt das ungefähr dem farbton „sattes grasgrün“ ergiebt )

lg
ilse

Ich meld uns für Variante B im nächsten Frühjahr an. Garten können wir zur Verfügung stellen, nur passenden Kessel haben wir leider keinen.
Für wieviele Teilnehmer ist der Workshop geeignet bzw mit welchen Kosten rechnest du ca (von- bis) nur damit ichs weitergeben kann.
Farben sind noch auszudiskutieren, kommt ja auf die Teilnehmer an 😉

Lg Matz und die Lintzer

ich wäre sehr an der Variante B interessiert und würde dafür auch meinen Garten incl. Feuerschale(n) + Holz zur Verfügung stellen. Leider habe ich keine entsprechend großen Kessel / Töpfe … die müsste dann irgendjemand anderer beisteuern.
Meine bevorzugten Farbwünsche: rot / grün

LG ILse

wpDiscuz