Unsere Seite funktioniert leider erst ab einer Auflösung von 1024x768 Pixel.

Zur mobilen Version wechseln

English Version

Projekt Wollkarden: 400 Einzelteile… aber ein Ergebnis!

Endlich schien nach gut 2 Wochen Dauerregen die Sonne, und sofort musste ein Basteltreff her. Emsig produktiv wurde auch der Tag genützt. Unter anderem dazu, um 400 Drahtstifte in die Wollkarden-Rohlinge einzuschlagen.

Das erste große Problem stellte sich uns ja bereits bei der Auswahl der Nägelchen, welche man auch auf zeitgenössischen Abbildungen (für eine Übersicht siehe auch unseren 1. Eintrag zum Kardenprojekt) entweder (aufgrund schwarzer Punkte auf der Oberseite) durchs Holz komplett durchgeschlagen, oder nur zum Teil eingeschlagen oder mit einer Lederauflage sieht. Kurz: Die Qual der Wahl.

Bereits der Besuch in jegliche Art von Baumarkt oder einschlägiger Internet-Versandseiten in dieser Richtung stellte sich als nächste Herausforderung dar: Dünne, brauchbare Nägel sind entweder nicht in der benötigten Länge zu haben, ebensowenig finden sich, ausgenommen absolut für diese Art von Umsetzung untauglichen Goldleistenstiften (enormst brüchig!), Drahtstifte OHNE Kopf.

Schlussendlich wurden es 400 Stück einfache (unverzinkte) Eisennägel mit einer Länge von ca. 20 mm bzw. 1,2 mm im Durchmesser,  deren Köpfe manuell abgezwickt (ein riesiges Dankeschön an Niko für diesen Kraftakt!!!) und dann im jeweils 1 cm-Abstand  ins Holz gehämmert wurden.

Fazit: Die Wollkarden sind funktionstüchtig und lassen auch relativ gut mit sich hantieren! Auch der Bedarf von an der Oberseite der fertigen Karde angespitzten Nägel erwies sich beim Probieren als völlig unwesentlich.

Durch Bernhards ausgezeichnete Arbeit am Rohling bleibt die Wolle auch nicht am Holz hängen, weshalb uns eine (nicht besonders häufig in mittelalterlichen Quellen erkennbare) Lederauflage auch nicht nötig erschien. Auch gehen wir davon aus, dass sich das “Grundmaterial” durch die regelmäßige Nützung des Geräts noch von selbst etwas abschleifen bzw. die Nägel in Zugrichtung richtig biegen werden, und dadurch der Arbeitsvorgang noch einfacher werden wird.

 

Wollkarden Wollkarden

 

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Projekt Wollkarden: 400 Einzelteile… aber ein Ergebnis!"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Hallo!! Wo kann man wohl solche Karden kaufen?LG

na fein, dass das mit den nägeln noch funktioniert hat! lg, bernhard

wpDiscuz