Unsere Seite funktioniert leider erst ab einer Auflösung von 1024x768 Pixel.

Zur mobilen Version wechseln

English Version

Knopf- bzw Nestellochstich

Kürzlich habe ich für einen Herrenrock ein paar Knopflöcher gemacht, da zeige ich doch gleich, wie die versäubert werden.

Während ich diesen Stich für Nestellöcher etwas schwer umzusetzen finde, weil er (zumindest in meinen eher textilunbegabten Händen) nicht die nötige Spannung erzeugt, um das Loch aufzudehnen und ich mich damit in der Mitte immer verknote und vernähe, erfüllt er seine Aufgabe auf jeden Fall hervorragend bei Knopflöchern. Dieser Stich wird übrigens auch heute noch für Knopflöcher verwendet.

Die zugehörigen Knöpfe gibts übrigens hier.

 

Hier sieht man schön, wie die Nähte verlaufen für diese Knöpfung

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Knopf- bzw Nestellochstich"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Hallo,
sehr nett gezeigt. Jetzt merke ich, warum meine Nestellöcher nicht so schön aussehen. Immer von der falschen Seite in die schlaufe gegangen^^.
Die Knopfanleitung habe ich bereits gesehen.
Wie ich sehe benutzt du einen sehr lockeren Zwirn. Ich verwende einen sehr strammen Leine-Zwirn. Da deine Sachen besser aussehen als meine, würde ich gerne wissen, was du empfielst.

Danke

LG Valentin

[…] kommen noch Knopflöcher und Knöpfe dran, das kann man entweder mit regulären Knopflöchern regeln oder mit Schlaufen, wie in einer anderen Gugel aus […]

[…] Eine Anleitung für Knopflöcher gibt es jetzt auch hier. […]

wpDiscuz