DSC05481

Der Schlag mit dem Spinnrocken

Ein paar Links aus der Rubrik vermischtes, ganz ohne Kommentar, einfach nur zu eurer Erheiterung :-)

http://www.bl.uk/manuscripts/Viewer.aspx?ref=add_ms_42130_f060r

http://www.pinterest.com/pin/567664728002715607/

http://www.pinterest.com/pin/89931323781511602/

http://www.pinterest.com/pin/89931323782051042/

http://merryfarmer.files.wordpress.com/2012/03/distaff-weapon.png

http://tarvos.imareal.oeaw.ac.at/server/qim/3009095 (um 1495, Kunstgewerbemuseum Berlin, ursprünglich niederländische Arbeit)

 

 

IMG_0868

Ein neues Feitl

Ich beobachte ja immer mit Begeisterung die Messerertätigkeit von unserem IG14-Kollegen Nikolaus. Seine Ergebnisse werden mit jedem Mal schöner, wie ich finde. Ganz besonders hatte ich mich in ein Modell dieser Sorte verknallt. Als alter Pfadfinder kann ich mich für gscheite Feitl einfach begeistern.

Weil auch Niko diverse Bedürfnisse hat (nicht was ihr denkt, ihr Schweinderl, ich spreche vor allem von der ständig wachsenden Garderobe unseres Trendsetters), lässt er sich auch öfter mal gern dazu überreden, ein paar seiner Schätze im Tausch herzugeben. So wie dieses kleine Schmuckstückerl hier, das sich gestern hervorragend bewährt hat beim Binsen sammeln und jetzt ein Platzerl auch in meiner zivilen Tasche hat.

IMG_0868 IMG_0870

Und passt so schön ins Beutelchen :-)

DSCN5870

Zierschürze

Es geht weiter mit den lang fälligen Projekten, die beendet werden müssen. Dieses Schürzerl hier nach diversen Abbildungen (u.a. Lutrell Psalter sowie Holkham Bible) hab ich schon vor über einem Jahr angefangen und dann liegen gelassen und nun endlich fertig gemacht. Nicht besonders sauber, das muss ich zugeben :-S

DSCN5870 DSCN5868

Mehr zur Theorie zu diesen Schürzen findet ihr hier und hier.

Wer’s gerne nachmachen würde, bitte einfach nur den Begriff “Bienenwaben Smoken” bei Google eingeben, es ist wirlich total easy.

TTV

Troll TV: Secrets of the Castle

Hier eine neue Serie der BBC, die aus einer Reihe an Produktionen kommt, die die BBC mit Archäologen/Living History Darstellern betreibt und die überaus qualitätvoll das Leben in England/Europa in verschiedenen Perioden aufarbeitet. (siehe auch “The Tudor Monastery Farm” oder “Tales of the Green Valley“).

 

http://www.bbc.co.uk/mediacentre/proginfo/2014/46/secrets-of-the-castle

DSCN5856

Einfacher Haarsack/Haube

Nur ein kleines Update, weil ich was neues fertig bekommen hab (mit Hilfe von Firiels toller Bibliothek und Tipps und beim gemütlichen Ablästern über das aktuelle Fernsehprogramm “Ironclad”). Und zwar diesen simplen Haarsack hier nach diversen Abbildungen und dem Schnitt der Birgitta-Haube, den ich gerne in Zukunft für alle möglichen “Drunter”-Anwendungen verwenden möchte, zB unter eine Damengugel oder eine Kopftuchkonstruktion oder auch einfach mal nur so für die Arbeit. Eigentlich unfassbar, dass ich nicht schon längst einen hab. Aber Kopftuch und Schleier mit Rise waren für mich bis jetzt immer ausreichend.

DSCN5856

(mehr …)

IMG_0827

Haarnadeln

Es gibt so ein paar Dinge, da werd auch ich, überzeugte Feministin, Nerd und selbsternannte “moderne junge Frau”, zum quietschenden Weibchen.

Eins davon sind historische Haaraccessoirs. Aber wer wirds mir verdenken, schaut euch doch nur mal dieses Prachtstück aus dem griechischen Hellenismus oder diese wunderschöne Replik eines steinzeitlichen Haarkammes (in meinem Besitz) an.
Haare sind einfach sexy und es gibt nichts, was eine Frau mehr schmückt als eine toll geflochtene Frisur mit ein paar gezielt gesetzen Funkelnden Haarnadeln *schmelz*.

.IMG_0827

(mehr …)

Die haarige Magdalena

Gerade bin ich beim Stöbern im Netz zu mittelalterlichen Abbildungen von Maria Magdalena auf diese gigantische Pinterest-Wall hier gestoßen, die ich euch unbedingt weiterempfehlen muss. Nach Konsumation selbiger hab ich dann beschlossen, meine Haare keinesfalls mehr offen zu tragen im Hobby, das ist einfach sowas von unanständig, wo doch Maria Magdalena, quasi die Personifizierung der Sünde und verbotenen Lust nach Eva immer und überall mit wallendem, langem, tollem Haar dargestellt wird, teils sogar mit einer Art Bodysuit komplett aus Haar bekleidet ist. Nackte Haut reicht nicht, Haare sind sexy :-) Oh und rote Mäntel auch.

(zusätzlich bin ich jetzt neidisch auf Frauen mit langen Haaren)

DSCN5812

Kruselerpüppchen

Auf den Bachrittertagen hatte ich bei Anna Axtmann (alias die Hafnerin) eine ganz entzückende kleine Kruselerpuppe erworben. Ich glaube das Original war aus Nürnberg, sehr ähnliche Modelle sieht man aber auch an anderen Fundorten. Siehe hier und hier.

Ein paar ganz hübsche Exemplare hab ich auch neulich im Archäologischen Landesmuseum Konstanz gesehn.

DSCN5486 DSCN5499 DSCN5500 DSCN5523

 

Auf zahlreichen dieser Püppchen wurden Farbspuren gefunden…

(mehr …)

Haarsack - Interpretation der "Haube der Hl. Birgitta"

Kopftücher, Haarsäcke und Hauben

Langsam finde ich echt Gefallen an Belegssammlungen zu bestimmten Themen (wie man sie ja zB auch auf larsdatter.com findet, großartige Seite) . Sie sind besonders für Reenactor einfach ne tolle Sache und sie helfen ja auch mir ungemein weiter, wenn man mal was nachschaun will oder jemand etwas schicken will im Netz und natürlich als Schlagkräftige Argumentationshilfen :-)

Diese hier soll sich rund um praktische Kopfbedeckungen für einfache Darstellungen im 14. Jhdt drehen, also Kopftücher, Haarsäcke und Hauben. Sollen wir einfach einsteigen?

(mehr …)

DSC01226

Der Fürspan als Brosche?

Jeder kennt die recht häufig bei Darstellerinnen sichtbare Trageweise des Fürspans als Brosche auf der Brust, wie man ihn zB hier bei unserer Andrea sieht (geht einem bei dem Lächeln nicht einfach das Herz auf? :-))

DSC01226

Dazu muss man sagen, dass das Foto aus dem Jahr 2012 stammt. Damals hatte auch ich noch so einen Fürspan als Spange. Kurz darauf stellte uns unser Darstellungskollege und lieber Freund Niko eine seiner kritischen Fragen, die uns schon viele Erkenntnisse brachte: “Gibts für diese Tragweise eigentlich einen Nachweis?”

Uff… erwischt… (mehr …)